24. Engel im Stadtspürer®-Adventskalender – ENGEL DES WUNDERS

Was ist dein Wunder heute Nacht?

Die Madonna in der Tulbeck-Kapelle im Nordturm der Frauenkirche wird zusammen mit ihrem Kind beschützt von zwei Engeln, die ihr einen mit Rosen besetzten Umhang reichen. “Es ist ein Ros’ entsprungen …”. Die Rose ist die Blume der Liebe, die in dieser Nacht des Wunders erblüht.

Was wenige wissen: Diese Muttergottes in der Frauenkirche ist eins von den Wundermadonnen in München. Manchmal, so heißt es, öffnet sie dem, der ihr sein Herz im Gebet öffnet, die Augen und blickt ihn an, als Zeichen, dass sein Bitten erhört wird. Wenige Menschen finden den Weg zu ihr im großen Dom unserer Stadt. Und doch geht eine besonders heilsame Stimmung von ihr aus, die jeder spüren kann, der sich ihr im Halbdunkel nähert. Wer weiß – vielleicht öffnet sie auch für dich die Augen?

Unser Adventskalender, in dem wir München als Stadt der Engel betrachteten, schließt mit diesem Bild – und mit diesem Gedicht von Friedrich von Bodelschwingh wünschen wir all unseren Leserinnen und Lesern ein gesegnetes, engelreiches Weihnachtsfest.

Weihnachten ist das große Wunder
der vergebenden Gnade Gottes;
den verlorenen Leuten bietet ER ewiges Leben.
Das ist das Wunder der Heiligen Weihnacht,
dass ein hilfloses Kind unser aller Helfer wird.
Das ist das Wunder der Heiligen Nacht,
dass in die Dunkelheit der Erde die helle Sonne scheint,
Das ist das Wunder der Heiligen Nacht,
dass traurige Leute ganz fröhlich werden können.
Das ist das Wunder der Heiligen Nacht:
Das Kind nimmt unser Leben in seine Hände,
um es niemals wieder loszulassen.